Für mehr Gehör im Rathaussaal

Antrag zur Tagesordnung

Die CDU-Fraktion beantragt die Aufnahme des folgenden TOP auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 24. April 2018:

Einholung von Vergleichsangeboten zur Installation einer Audio-Übertragungsanlage im Sitzungssaal des Rathauses

Begründung:

Bei Rats- und Ausschusssitzungen sind sowohl aufgrund der Entfernung zwischen Zuhörern und Redeführern als auch durch die räumliche Anordnung der Besucherinnen und Besucher im Rücken der Fraktionen die mündlichen Beiträge des Bürgermeisters, der Amtsleiter, der Fraktionen etc. für die Zuhörerinnen und Zuhörern sowie Pressevertreter schwer zu verstehen. Dies erschwert es den Besuchern der Sitzungen – teilweise ebenso den Fraktionsmitgliedern –, den Ausführungen und Diskussionen zu folgen.

Eine Übertragungsanlage kann eine Verbesserung der Situation für alle Beteiligten bewirken und dient im Sinne des Bürgerservices auch der Attraktivitätssteigerung unserer Rats- und Ausschusssitzungen.

Um über eine Installation einer Übertragungsanlage entscheiden zu können, sind Vergleichsangebote und eine Kosten-Nutzen-Analyse unabdingbar.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben