Weitere Anträge zur Ratssitung am 05.08.2020

Die CDU-Fraktion stellt folgende Anträge zur Ratssitzung am 05.08.2020: Beschilderung "Haus der Begegnung", "Schülerbeförderung"

Beschilderung „Haus der Begegnung“ 

Der Rat der Gemeinde Heiden sollte folgenden Beschluss fassen: 

Der Schriftzug der ehemaligen Ludgerus-Hauptschule am Haupteingang wird durch „Haus der Begegnung“ ersetzt. Darüber hinaus wird eine Hinweistafel an der Velener Straße aufgestellt, auf der der Name „Haus der Begegnung“, das Logo sowie die dort beheimateten Vereine und der DRK-Kindergarten namentlich erwähnt werden. 

Begründung: 

Nachdem die ehemalige Ludgerus-Hauptschule zum „Haus der Begegnung“ umfunktioniert wurde, sind inzwischen alle Vereine und der DRK-Kindergarten in die Räumlichkeiten eingezogen. Es fehlt allerdings noch ein Hinweisschild (in der Form eines Firmenwegweisers) an der Velener Straße. 

 

Die Maßnahme dient der besseren Sichtbarkeit der Vereine, die im „Haus der Begegnung“ ein neues Zuhause gefunden haben und kann vor allem auswärtigen Besuchern bei der Suche nach dem „Haus der Begegnung“ und den dortigen Vereinen helfen. 

Schülerfahrtkostenverordnung NRW

Der Rat der Gemeinde Heiden sollte folgenden Beschluss fassen: 

Die derzeitige Regelung der Schülerbeförderung wird beibehalten. 

Begründung: 

Von mehreren Eltern aus dem Außenbereich der Gemeinde Heiden wurde uns mitgeteilt, dass die Gemeinde Heiden Bescheide über die Beförderung gem. Schülerfahrtkostenverordnung NRW verschickt habe. 

In einigen Fällen – hier interessiert uns auch, wie viele Schülerinnen und Schüler davon betroffen sind – habe die Prüfung ergeben, dass die Grundschulkinder nun nicht mehr vom Bus abgeholt werden bzw. den Schulbus nutzen können, da der Schulweg von ihnen bis zur Grundschule unter 2 Kilometern läge. 

Da die politischen Gremien nicht über den Versand der Bescheide informiert wurden, stellen sich der CDU-Fraktion die folgenden Fragen:

·      Wer hat die Überprüfung der Schulweglänge angeordnet bzw. weshalb wurde die Überprüfung jetzt in Heiden vorgenommen?

·      Wie wird in den anderen Gemeinden und Städten das Thema Schülerfahrtkostenverordnung gehandhabt? Fand dort in jüngster Zeit ebenfalls eine Überprüfung der Schulweglängen statt?

·      Wie viele Kinder sind in Heiden davon betroffen, dass sie mit Beginn des neuen Schuljahres nicht mehr von einem Schulbus abgeholt werden bzw. den Bus nutzen können?

Inhaltsverzeichnis
Nach oben