Baumfällungen frühzeitig bekanntgeben

Antrag zur nächsten Ratssitzung

Die CDU Heiden stellt zur kommenden Ratssitzung folgenden Antrag:

Sollten innerörtliche Baumfällungen (z.B. aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht, auf Grund von Baumkrankheiten oder Baumschäden etc.) notwendig werden, so ist diese Entscheidung inklusive einer kurzen Erklärung mindestens 14 Tage vor der Baumfällung öffentlich bekanntzugeben (z.B. über die Homepage der Gemeinde). Die Ratsmitglieder und Ausschussmitglieder des Bau-, Planungs- und Umweltausschuss sind hierüber via E-Mail gesondert zu informieren. 

Begründung: 
Der Bauhof führt regelmäßig mit fachlicher Expertise Baumkontrollen der gemeindlichen Bäume durch. Aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht oder nicht behandelbaren Krankheiten oder Schäden an Bäumen kann eine Baumkontrolle zu dem Entschluss führen, dass ein Baum/dass Bäume gefällt werden muss/müssen.

In der Vergangenheit hat der Bauhof im Zuge von Pflegearbeiten des Öfteren größere Bäume gefällt, in jüngerer Zeit z.B. am Nord- und Ostring (Rundwanderweg) oder an der Gartenstraße. Die Anlieger, die Ratsmitglieder, die Ausschussmitglieder vom Bau-, Planungs- und Umweltausschuss und die Einwohner Heidens wurden in einigen Fällen von den Maßnahmen überrascht. 

Dies führte häufig zu Verärgerungen in der Bevölkerung, zu Leserbriefen und auch zu Nachfragen bei Rats- und Ausschussmitgliedern.

Die CDU-Fraktion möchte, dass die Entscheidung zu einer möglichen erforderlichen Fällung eines gemeindlichen Baumes stets sehr sensibel und nur im äußersten Notfall getroffen wird. 

Denn Bäume sind Sauerstoffproduzent, binden langfristig klimaschädliches CO2 in ihrem Holz, sind Staubfilter, bieten Lebensraum und Nahrungsquelle für Tiere, spenden Schatten, wirken temperaturausgleichend, haben einen positiven Einfluss auf die Luftfeuchtigkeit, übernehmen gestalterische, architektonische und städtebauliche Funktionen.

Die CDU-Fraktion wünscht, dass die Verwaltung Transparenz herstellt und frühzeitig über geplante Baumfällungen im innerörtlichen Bereich informiert. 

Eine Entscheidung zur Fällung eines Baumes, die im Zuge einer Baumkontrolle getroffen wird, soll somit transparent und für die Bürger nachvollziehbar dargestellt und erklärt werden. Auch sehen wir hier eine Chance, über Ersatzanpflanzungen frühzeitig zu informieren.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben