Wann kommt die Geschwindigkeitsreduzierung?

Anfrage zur Verkehrsschau

Im Juni wurden während der örtlichen Verkehrsschau zahlreiche Vorschläge für mehr Sicherheit im Straßenverkehr protokolliert. Nur passiert ist seitdem wenig. Daher haben wir bei der Ratssitzung am 13.11. nachgefragt. Hier unsere Anfrage an die Verwaltung:

 Am 12. Juni 2019 fand die örtliche Verkehrsschau in Heiden statt. Im Protokoll zu dieser Verkehrsschau, das uns am 30. August 2019 zugestellt wurde, ist unter TOP 5 „Borkener Straße 29 Gärtnerei Ebbing Lohaus/ Antrag auf Geschwindigkeitsbeschränkung von 70km/h“ folgendes festgehalten: 

„Nach erneuter Erörterung der Verkehrsverhältnisse wird dem Antrag der Betriebsinhaber und der Gemeinde hinsichtlich einer Geschwindigkeitsbeschränkung teilweise entsprochen. In Fahrtrichtung Ortsmitte Heiden wird eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h angerordnet. Die Geschwindigkeitsbeschränkung beginnt aus Richtung L600 (Umgehungsstraße) 100m Meter vor der Zufahrt zur Gärtnerei.

Weiterhin empfiehlt der Fachbereich Verkehr der Gemeinde Heiden bei einer Neumarkierung der Fahrstreifengbegrenzung links und rechts einzuengen. Die Fahrbahnbreite kann bis auf 5 m reduziert werden. Hiervon werden eine angepasste Fahrweise und eine Verringerung des Geschwindigkeitsniveaus erwartet."

Frage der CDU-Fraktion an die Verwaltung: Wann werden die Maßnahmen zur Geschwindigkeitsbegrenzung und zur Neumarkierung der Fahrstreifenbegrenzung umgesetzt? Wann ist mit der Umsetzung der übrigen, im Protokoll festgehaltenen Maßnahmen zur Verkehrssicherung zu rechnen?

Inhaltsverzeichnis
Nach oben